SABBATJAHR.ORG

Der Traum vom autarken Leben: Das Sabbatjahr nutzen, um einfach FREI zu sein

Die Möglichkeiten, ein Sabbatjahr zu einer unvergesslichen Zeit zu machen, sind grenzenlos. Jeder, der eine mehrmonatige Auszeit plant, hat andere, ganz eigene Vorstellungen und so kommt es, dass jedes Sabbatjahr die individuelle Erfüllung persönlicher Wünsche ist. Nach wie vor ganz weit oben auf der Wunschliste vieler: Ein freies, autarkes Leben (auf Zeit), das einem alle Türen öffnet und keine Schranken aufweist. Klingt in Ihren Ohren zu schön, um wahr zu sein? Keinesfalls! Der Traum vom autarken Leben kann durchaus wahr werden – wenn Sie es wirklich wollen und sich den Herausforderungen bewusst sind.

Was bedeutet es, autark zu leben?

Im Duden wird das Wort „autark“ mit „wirtschaftlich unabhängig“ erklärt. Autark leben bedeutet demnach, auf keine äußeren (wirtschaftlichen) Einflüssen angewiesen, dafür völlig unabhängig beziehungsweise frei zu sein.

Was zunächst wenig spektakulär klingt, bringt eine Reihe von Herausforderungen mit sich. So bedeutet ein autarkes Leben beispielsweise auch, sich selbst mit Energie zu versorgen, Abwässer korrekt abzuführen und Lebensmittel selbst anzubauen. Was für die einen ein wahr gewordener Alptraum wäre, ist für andere das Paradies auf Erden.

Keine Frage: Ein autarkes Leben ist nicht für jeden geeignet – erst recht nicht dauerhaft. Dennoch kann eine Art Trend beobachtet werden, der stark in Richtung Eigenversorgung und Unabhängigkeit geht und sich in den kommenden Jahren eventuell noch verstärkt.

Warum wollen Menschen autark leben?

Autark leben bedeutet frei sein und alle Entscheidungen selbst treffen zu können. Es heißt aber auch, dass Sie für Fehler geradestehen und die Schuld nicht auf andere schieben können. Vermutlich ist es dieser Hauch von riskantem Abenteuer gepaart mit dem Gefühl, auf nichts und niemanden angewiesen zu sein, was so viele Menschen fasziniert und dazu bringt, über ein autarkes Leben nachzudenken.

Hinzu kommt außerdem auch die nachhaltige Komponente. Viele autarke Wohn- und Lebenskonzepte können als besonders umweltfreundlich bezeichnet werden und erfreuen sich nicht zuletzt auch deswegen großer Beliebtheit.

Im Sabbatjahr autark leben – Verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung

Wenn Sie sich für ein autarkes Leben (auf Zeit) – beispielsweise im Zuge Ihres Sabbatjahres – entscheiden, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können sich (mit Ihrer Familie) beispielsweise einer autarken Wohngemeinschaft anschließen oder auch in ein autarkes Dorf ziehen.

Diese Varianten haben den großen Vorteil, dass Sie Teil einer Gemeinschaft werden und sich den Herausforderungen nicht allein stellen müssen. Autarke Gruppen ergänzen sich meist hervorragend und bieten beste Voraussetzungen dafür, dass jeder seine Stärken einbringen kann. Während die einen das technische Wissen beisteuern und für eine ideale Stromversorgung durch Wind- oder Sonnenenergie sorgen, haben andere einen grünen Daumen und kümmern sich um den Anbau von Obst und Gemüse. Wichtig für das Funktionieren solcher Gemeinschaften (egal in welcher Größenordnung) ist, dass alle mit anpacken und sich niemand den Aufgaben entzieht. Autark leben heißt, dass es immer etwas zu tun gibt – schließlich verzichtet man bewusst auf Müllabfuhr, Wasserversorgung und Co.

Immer beliebter wird derzeit auch die Option Wohnwagen oder Van und das damit verbundene ortsunabhängige Leben „on the road“. Für viele Aussteiger ist es das Abenteuer schlechthin, sich einen Camper zu kaufen oder zu mieten und damit die Straßen Deutschlands, Europas und der Welt unsicher zu machen.

Zugegeben, so ganz autark ist ein Leben im Wohnmobil nur sehr selten, aber in dieser Hinsicht sollte man auch nicht päpstlicher als der Papst sein. Und wer wirklich mobil und vollständig unabhängig von äußeren Faktoren leben will, hat dank spezieller Konzepte auch dafür die Möglichkeit. So gibt es inzwischen beispielsweise einen modernen Wohnanhänger, der Sie überall hin begleitet und dank eigenem Stromnetz, Wasserversorgung und Wärmespeicher die vollständige Autarkie ermöglicht. Besonders spannend: Die Wohnanhänger aus Österreich können ganz individuell an Ihre Bedürfnisse und jede „Stufe“ des autarken Lebens angepasst werden.

Autark leben bedeutet zurückstecken

So romantisch die Vorstellung vom autarken Leben auch klingen mag, die Unabhängigkeit ist immer auch mit Entbehrungen und ungeahnten Herausforderungen verbunden. Wenn Sie das Abenteuer dennoch wagen wollen, sollten Sie sich das immer wieder vor Augen führen.

Neben der teils anstrengenden körperlichen Arbeit ist für viele vor allem der Verzicht auf bestimmte „Luxus-Güter“ wie Fernsehen und Internet besonders schwer. In diesem Fall hilft es, die Abstinenz als eine Art Challenge während Ihres Sabbatjahres zu verstehen, mit der Sie wachsen und stärker werden können.

Nichts ist mehr selbstverständlich und alltäglich

Ganz allgemein ist ein autarkes Leben auf Zeit eine hervorragende Möglichkeit, um sich intensiv mit sich selbst und seinem Alltag auseinanderzusetzen. Eines gleich vorweg: Sie werden schon nach kurzer Zeit nichts mehr als selbstverständlich hinnehmen und viele alltäglichen Prozesse mit völlig anderen Augen sehen.

Das Sabbatjahr nutzen, um einmal in ein autarkes Leben zu schnuppern, ist definitiv eine gute Idee, wenn Sie auf der Suche nach neuen Herausforderungen, Sicht- und Herangehensweisen sind. Sich völlig unabhängig von äußeren Faktoren zu machen ist ein riesiger Schritt raus aus der eigenen Komfort-Zone und rein in einen Lebensstil, der sehr viel Unbekanntes bereithält. Wer sich davon allerdings nicht einschüchtern lässt, hat gute Chancen, viele einmalige und unvergessliche Momente zu erleben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Süddeutsche Logo
ZDF Logo
Focus Logo
ntv Logo
Berliner Morgenpost Logo
Hamburger Abendblatt Logo
Mittelbayerische Logo
WAZ Logo
RP Online Logo
Neue Narrative Logo

Welche Einflüsse haben Corona & Homeoffice, der Megatrend „New Work“ sowie Ukrainekrieg
und Inflation auf Ihre Pläne, eine Auszeit zu nehmen?

Sabbatjahr.org sagt DANKE: Am Ende der Umfrage erhalten Sie die Möglichkeit, unseren Sabbatical-Guide „Sabbatical Checkliste – Mein perfektes Sabbatical“ kostenfrei herunterzuladen.

 

2585

Große Umfrage: Berufliche Auszeit – Sabbaticals in und von herausfordernden Zeiten

Die Bearbeitung der Fragen dauert weniger als 10 Minuten. Die Umfrage ist anonym, die Teilnahme freiwillig. Ihre Daten werden verschlüsselt weitergegeben, denn wir nehmen den Datenschutz sehr ernst.

Scroll to Top