SABBATJAHR-RATGEBER

Reisen & Auslandszeit | Auf Reisen während seines Sabbatjahres

Längere Reisen & Aus(lands)zeit

Reisen & Auslandszeit

Es gibt unendlich viele – mehr oder weniger gute – Gründe, eine berufliche Auszeit oder ein Sabbatjahr zu nehmen. Einer der besten Gründe ist sicher, zu verreisen und die berufliche Auszeit zu nutzen, um auf Reisen seinen persönlichen Horizont zu erweitern. Gerade längere Reisen, egal ob in Deutschland oder im Ausland, reizen immer mehr Berufstätige. Nur fehlt im normalen Berufsalltag die Zeit dafür. Mit 30 oder weniger Urlaubstagen kann man halt kaum eine Weltreise unternehmen, zumal nur die wenigsten Berufstätigen ihren gesamten Jahresurlaub auf einmal verbrauchen möchten. Was liegt da also näher, als eine zeitlich befristete Auszeit zu nehmen und die Welt zu erkunden.

Redaktions-Tipp: ManaTapu  – Mindful Volunteering

Sabbatical-Programme von ManaTapu VolunteeringDer Volunteering-Anbieter ManaTapu hat sich auf die Region Lateinamerika mit den Ländern Chile, Ecuador, Peru, Costa Rica sowie Argentinien spezialisiert. Dort werden verschiedenste langfristig angelegte soziale Projekte nach dem Motto “Mindful Volunteering” initiiert und gefördert. Für die Weiterentwicklung der Projekte sucht ManaTapu auch nach ehrenamtlichen Helfern mit Berufserfahrung und speziellen Kenntnissen.  Die entsprechenden Sabbatical-Programme werden individuell mit den Teilnehmern geplant.

Weitere Informationen:

>> Sabbatical in Lateinamerika mit ManaTapu

Gute Gründe für eine längere Reise

Viele gute Gründe können Berufstätige motivieren, eine Zeit lang auf ihren Job zu verzichten. Manche sind „ausgebrannt“, unmotiviert, beklagen einen „leeren Akku“ und brauchen einfach mal eine längere Auszeit. Andere suchen Herausforderungen oder möchten nachholen, was sie als junger Mensch aus zeitlichen und/oder finanziellen Gründen nicht geschafft haben. Wieder andere wollen vielleicht beim Reisen neue Netzwerke aufbauen, neue berufliche Herausforderungen suchen oder einfach viele Länder und Menschen kennenlernen. Reisen muss nicht immer mit Urlaub gleichgesetzt werden. Auf Reisen kann man viel lernen, sich weiterbilden, Sprachkurse besuchen, seine Hobbys intensivieren, sportliche oder kulturelle Herausforderungen angehen etc.

Ziele und Vorhaben während einer längeren Reise

Viele Menschen träumen bereits seit ihrer Kindheit von einer Weltreise. Das ist sicher eine der größten Herausforderungen und Abenteuer, die man unternehmen kann. Dabei gibt es natürlich die unterschiedlichsten Ziele und Varianten des Reisens. Ob Sie „nur“ ein Land besuchen, ob Sie rund um die Welt reisen, ob sie individuell mit wenig Geld reisen oder per Flugzeug Luxushotels ansteuern: Die Möglichkeiten sind endlos. Es gibt Berufstätige, die eigentlich nur eine mehrmonatige Auszeit machen wollten und zum Auswanderer wurden. Fakt ist sicher bei allen Varianten, dass der Reisende enorm viele und wichtige Erfahrungen sammelt, Land und Leute fremder Nationen kennenlernt und sowohl persönlich als auch für den Beruf sehr viel lernt. Denn viele Erfahrungen eines längeren Auslandsaufenthaltes lassen sich auch für die Karriere nützlich einbringen. Es gibt Länder und Regionen, die besonders beliebt sind, um sie länger zu bereisen: Dazu zählen die USA, Kanada, Südamerika, asiatische Ziele, natürlich Europa, aber auch afrikanische Länder oder Ziele im nahen und ferneren Osten. Während eines längeren Auslandsaufenthaltes können Sie sich darauf beschränken, zu reisen, Urlaub zu machen und Land und Leute kennenzulernen. Sie können aber auch nebenher ein wenig Geld verdienen, zum Beispiel mit einem Work and Travel-Programm, bei einem Farmstay, in Praktika, bei einer Freiwilligenarbeit oder durch diverse Weiterbildungsmaßnahmen. Bei allen Zielen und Vorhaben gilt: Eine gründliche und seriöse Planung ist alles, ansonsten kann die Traumreise auch negativ verlaufen.

Planung und Formalitäten

Eine rechtzeitige und umfassende Planung eines längeren Auslandaufenthaltes ist sehr wichtig. Natürlich gibt es Menschen, die individuell reisen und nicht alles im Vorfeld genau planen möchten. Das muss man auch nicht. Dennoch gibt es Aspekte, die sehr wichtig sind, weil die Reise sonst unschön und schneller als geplant vorbei sein kann. Dazu zählt in erster Linie die Finanzierung der Reise. Entweder man hat entsprechend genug Geld „auf der hohen Kante“, um die voraussichtlichen Kosten decken zu können oder man plant ein, nebenher beim Reisen Geld dazu zu verdienen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie sollten bei der Finanzierungsfrage immer ein Polster zusätzlich einkalkulieren für den Fall, dass etwas Unvorhersehbares dazwischen kommt – zum Beispiel eine dringend notwendige Rückkehr nach Deutschland, Diebstahl, Verlust von Geld etc. Mit einem entsprechenden Polster lassen sich solche Sachen auffangen, ohne dass die Reise abrupt umgehend beendet werden muss. Neben der Finanzierung gibt es weitere wichtige Dinge im Vorfeld zu regeln und zu beachten: Bereiten Sie sich intensiv auf Ihre Reiseziele vor: auf die im Gastland geltenden Regeln und Bräuche, auf die Sprache, auf eventuelle Probleme, auf Krankheiten und Ähnliches. Sorgen Sie für ausreichenden Versichrungsschutz im Ausland. Das betrifft die Krankenversicherung, aber auch andere Versicherungen, die notwendig sind. Planen Sie Ihre Reise nicht allein. Lassen Sie sich von Profis helfen: im Reisebüro, auf entsprechenden Seiten im Internet oder in anderen Medien und kontaktieren Sie Menschen, die Ihre Ziele bereits bereist haben. Es gibt im Internet sehr viele gute Seiten mit wertvollen Erfahrungsberichten, von denen sicher auch Sie profitieren können. Ein weiterer Aspekt ist die mögliche Sehnsucht zurück nach Deutschland bei einer längeren Reise oder andere Aspekte, die Sie zu einer schnelleren Rückkehr als geplant bewegen könnten. Sorgen Sie auch hier vor. Können Sie sofort zurückkehren? Haben Sie eine Wohnung, Geld und alles Weitere, was Sie zu einem Lebensstandard benötigen, den Sie vorher gewohnt waren? Wenn Sie vernünftig und rechtzeitig planen, steht Ihnen bei einer längeren Reise im Rahmen einer beruflichen Auszeit vielleicht eine der besten Zeiten Ihres Lebens bevor!

Weitere Inspirationen für die eigene Aus(lands)zeit

Für viele Sabbatical-Nehmer stellt das Reisen eine der größten Motivationen für eine berufliche Auszeit dar. Darum haben wir von Sabbatjahr.org diesem Thema auch eine eigene Rubrik gewidmet, in der wir Ihnen verschiedene Ideen für eine Aus(lands)zeit vorstellen möchten. Zu folgenden Auszeit-Ideen für eine längere Aulandszeit finden Sie weiterführende Informationen:

>> Freiwilligenarbeit im Ausland

>> Working Holidays im Ausland

>> Übersicht möglicher Auslandszeiten während des Sabbatjahrs

Süddeutsche Logo
ZDF Logo
Focus Logo
ntv Logo
Berliner Morgenpost Logo
Hamburger Abendblatt Logo
Mittelbayerische Logo
WAZ Logo
RP Online Logo
Neue Narrative Logo
Scroll to Top