SABBATJAHR-RATGEBER

Welche Vorteile hat ein Sabbatjahr?

Vorteile eines Sabbatjahres

Vorteile sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer

Eine zeitlich befristete Auszeit kann für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen Vorteile auf ganz unterschiedlichen Ebenen haben.

Für den Arbeitgeber kann es zunächst einen ganz schnöden wirtschaftlich bestimmten Grund und Vorteil bieten, wenn sich Mitarbeiter für eine Zeit aus dem Unternehmen verabschieden. In wirtschaftlich oder konjunkturell schwierigen Zeiten können so zum Beispiel Kündigungen vermieden werden, wenn Mitarbeiter freiwillig für eine Zeit ausscheiden, unter welchen Konditionen auch immer.

Des Weiteren kehren Arbeitnehmer, die ein Sabbatjahr genommen haben, in der Regel gestärkt wieder in den Beruf zurück: Oft haben sie an Fort- oder Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen, haben Auslandserfahrung gesammelt, haben Sprachen gelernt beziehungsweise Sprachkenntnisse verbessert, haben neue und motivierende Erfahrungen gesammelt etc.. Das alles kann dazu führen, dass die „Rückkehrer“ erholt, gestärkt und mit neuen Ideen an den Arbeitsplatz zurückkehren und somit für das Unternehmen wertvoller geworden sind.

Ein Sabbatjahr als Krankheits-Prävention

Andere nehmen die Auszeit, um ihre Gesundheit zu stärken beziehungsweise, um Krankheiten vorzubeugen oder drohendem Burn-Out-Syndrom zu begegnen. Auch hier kehrt der Arbeitnehmer in der Regel gestärkt, gesünder und mit neuer Motivation an seinen Arbeitsplatz zurück, wenn er die Auszeit entsprechend sinnvoll genutzt hat.

Nach Ansicht von Experten stellt die Wiedereingliederung des Angestellten in das Unternehmen meistens kein großes Problem dar. Lediglich bei Sabbatjahre-Rückkehrern, die länger als ein Jahr weg waren, wird es manchmal schwieriger, wenn auch nicht unmöglich.

Ein weiterer Grund für Unternehmen, dem Sabbatjahr grundsätzlich offen und positiv gegenüber zu stehen, kann der Konkurrenzkampf um gute Arbeitskräfte sein. Viele, gerade größere Unternehmen in Deutschland haben inzwischen erkannt, dass die mögliche Aussicht auf ein Sabbatjahr für junge, gut qualifizierte Jobsuchende ein gewichtiges Argument für ihre Firma sein kann.

Das Sabbatjahr aus Arbeitnehmersicht

Für den Arbeitnehmer hat eine Auszeit ebenfalls viele Vorteile, wenn sie vernünftig und rechtzeitig geplant und umgesetzt wird. Die wenigsten Menschen in Deutschland, die ein Sabbatjahr nehmen möchten, tun dies, um in der Zeit auf der faulen Haut zu liegen. Der Großteil hat bestimmte Ziele: Wer etwas für die Gesundheit tun möchte, sei es zur Behandlung oder zur Vorbeugung, kann das Sabbatjahr sehr gut nutzen, um „seinen Akku wieder aufzuladen“, um neue Kräfte zu sammeln und um beispielsweise einem drohenden Burn-Out-Syndrom effektiv zu begegnen. Viele treiben in dieser Zeit viel Sport, nehmen Gewicht ab oder stärken sich anderweitig physisch wie psychisch. All dies hat natürlich viele Vorteile für den Arbeitnehmer: Es geht im bereits im Sabbatjahr besser und danach kann er wieder frisch motiviert und mit neuer Kraft in den Berufsalltag zurückkehren und ihn wieder besser meistern.

Sehr häufig wird die Zeit auch für Weiterbildungsmaßnahmen genutzt, um seine Karrierechancen zu erhöhen. Wer im Sabbatjahr lernt, sich fortbildet, Sprachkenntnisse erweitert oder ganz neue Bereiche für sich entdeckt, erweitert so effektiv seinen Horizont, was viele Arbeitgeber grundsätzlich zu würdigen wissen. Die berufliche Auszeit kann natürlich auch sehr gut zur Vorbereitung einer Selbständigkeit dienen.

Natürlich kann die Zeit auch für private Dinge wie Reisen, Urlaub oder Hausbau beziehungsweise umfangreichere Umbaumaßnahmen am Eigenheim genutzt werden. Oft planen Menschen, die ein Sabbatjahr nehmen, auch mehrere Vorhaben ein. Wichtig ist immer, dass Sie sich genaue Ziele setzen, die realistisch sind und die sie dann mit der gebotenen Ruhe, aber auch konsequent umsetzen. So wird Ihr Sabbatjahr in (fast) jedem Fall zu einem persönlichen Gewinn.

Wenn ein Sabbatjahr also gut geplant und seriös finanziert ist, können beide Seiten – Arbeitgeber wie Arbeitnehmer – sowohl kurzfristig als auch langfristig profitieren.

Süddeutsche Logo
ZDF Logo
Focus Logo
ntv Logo
Berliner Morgenpost Logo
Hamburger Abendblatt Logo
Mittelbayerische Logo
WAZ Logo
RP Online Logo
Neue Narrative Logo
Scroll to Top